top of page

Stollen fressen für den Klassenerhalt

TSG Steinbach II - TV Fränkisch-Crumbach II 0:2 (0:0)

03.03.2024


Die Zwott startete bei sonnigem Wetter gegen die Reserve der TSG Steinbach ins neue Pflichtspieljahr. Es galt für in der Liga formstarke Crumbacher weiterhin, Punkte für den Klassenerhalt mitzunehmen und die Distanz zu den hinteren Tabellenplätzen zu wahren. 

Beide Mannschaften zeigten auf schwierigen Platzverhältnissen einen verhaltenen Beginn. Jedoch schaffte es Steinbach über links durchzubrechen, was in einer Chance mündete, die TV-Keeper Fatih Durkan entschärfte. Nachdem die linke Seite des TVs ins Spiel fand, wurden die Angriffe der Steinbacher weniger. Die Crumbacher wussten mit dem Ball jedoch nicht so recht, etwas anzufangen. In einer ereignislosen, aber umkämpften ersten Hälfte war neben dem Tritt in Izu Preljevics Gesicht (blieb mehr oder minder unverletzt) nur noch der Pfostentreffer von TV-Stürmer Ibo Karakas, den man als „Ereignis“ bezeichnen kann.

Mit dem Seitenwechsel intensivierte die Zwott ihre offensiven Bemühungen. Luka Zeljkovic kam nach einer Kopfballablage von Izu Preljevic an den Ball, doch sein Abschluss verfehlte das Ziel. In der 77. Minute erzielte man dann den Führungstreffer. Jonas Rauch steckte schön auf Karakas, der aus kurzer Distanz den Torwart überwand. Zehn Minuten später war es dann erneut Karakas, welcher mit einem sehenswerten Schuss aus gut 30 Metern das 0:2 für den TV erzielte. Steinbach hatte in der Folge noch einen Pfostentreffer. Wenig später ertönte dann auch der Schlusspfiff von Schiedsrichter Böhle.

Verdienter Sieg der Zwott, die großen Kampf zeigte und sich den Punktgewinn gesichert hat. Diesen guten Start gilt es nun in der folgenden Woche gegen den VfR Würzberg fortzusetzen.


Aufstellung: Durkan, Meister (70. J. Zang), Preljevic, Kaluza, Kowarsch, Faubel (87. Tunjic), Keil, Rauch, Karakas, Rebohl, Zeljkovic (85. Plößer)

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page