top of page

Mosbach/Radheim bricht den TV-Fluch

SG Mosbach/Radheim - TV Fränkisch-Crumbach 4:2 (2:0)

31.08.2023


Die Erste reiste am vierten Spieltag unter der Woche zur SG Mosbach/Radheim, die seit ihrem Aufstieg noch keinen Sieg gegen den TV holen konnte.

Das Spiel begann für die Crumbacher jedoch alles andere als optimal, denn der Gastgeber ging nach einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft des TV schon in der dritten Minute in Führung. Jan Niklas Oberdoerfer überwand dabei TV-Keeper Bastian Rapp. Die Phase nach dem Tor war aus Crumbacher von Unsicherheiten und Unkonzentriertheiten geprägt. So wurde die SG zu weiteren Chancen eingeladen und traf dabei unter anderem den Pfosten. In der 36. Minute erhöhte die SG gar auf 2:0, erneut durch Oberdoerfer. Zahlreiche Gelegenheiten, den Ball konsequent zu klären, blieben ungenutzt und so war der SG-Stürmer Nutznießer und schoss zu seinem zweiten Tor ein. Mit dem Stand von 0:2 aus Sicht des TV ging es auch in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild, denn man ging weiter unkonzentriert zu Werke. Die SG investierte jedoch auch nicht mehr sonderlich viel, weswegen das erste größere Highlight bis zur 70. Minute auf sich warten ließ. SG-Spieler Paul Daniel stellte per Kopf nach einer Ecke auf 3:0 für die Gastgeber. Scheinbar ließ das dritte Gegentor die Crumbacher erwachen, denn innerhalb von zwei Minuten kam man auf ein Tor ran. Zunächst war es Maximilian Henschke in der 75. Minute, der eine Ablage von Andreas Henschke an der Strafraumkante direkt nahm und im Tor der SG versenkte. In der 77. Minute wurde der Vorlagengeber auf der linken frei gespielt und brach in den Strafraum der Gastgeber ein. Aus kurzer Distanz überwand er SG-Schlussmann Johannes von Engelmann. Das TV-Comeback lag nun in der Luft. Doch nach einem groben Schnitzer des TV erzielte der eingewechselte SG-Spieler Steffen Geis in der 80. Minute das vorentscheidende 4:2 für die Gastgeber, bei dem es auch bis zum Schlusspfiff ohne große Ereignisse blieb.

Unkonzentriertheiten und wenig Ideen in der ersten Hälfte kosten den TV ein Spiel, in dem wesentlich mehr zu holen war. Die Gastgeber legten, im Vergleich zu vorangegangenen Begegnungen, ebenfalls nicht ihr bestes Spiel hin. Dennoch langte es, um den „TV-Fluch“ der SG Mosbach/Radheim zu brechen.


Aufstellung: Rapp, Gölz, Grosse Brauckmann, Can, Shahkhel (46. Max. Henschke), Keil, Seeger (56. Katzenmeier), Mi. Henschke, Rauch, T. Mattia de Luca (46. Bräunig), A. Henschke

Weiterhin im Kader: Matuschkiewitz, Preljevic

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sechs Punkte in der Ferne

FV Mümling-Grumbach II - TV Fränkisch-Crumbach II 1:4 (1:2) TV Hetzbach - TV Fränkisch-Crumbach 1:3 (1:2) 12.11.2023 FV Mümling-Grumbach II - TV Fränkisch-Crumbach II 1:4 (1:2) 12.11.2023 Für die Zwot

Zweite siegt wieder, Erste erneut Remis

TV Fränkisch-Crumbach II - SG Bad König/Zell II 2:1 (1:0) TV Fränkisch-Crumbach - FV Eppertshausen 0:0 (0:0) 05.11.2023 TV Fränkisch-Crumbach II - SG Bad König/Zell II 2:1 (1:0) 05.11.2023 Für die Zwo

Mit viel Moral zu vier Punkten

KSV Haingrund - TV Fränkisch-Crumbach II 3:6 (2:2) Germania Ober-Roden II - TV Fränkisch-Crumbach 3:3 (2:2) 29.10.2023 KSV Haingrund - TV Fränkisch-Crumbach II 3:6 (2:2) 29.10.2023 Die Zwott fuhr zu i

bottom of page