top of page

Drei erkämpfte Punkte

Aktualisiert: 15. Dez. 2023

VFL Michelstadt II -TV Fränkisch-Crumbach II 1:4 (0:1)

28.09.2023


Die Zwott reiste für achtes Punktspiel zur Reserve des VFL Michelstadt. Die Vorzeichen gegen das Schlusslicht waren klar, denn der TV wollte mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Die Zwott erwischte dabei einen Auftakt nach Maß, denn Michael Henschke nutzte einen Fehler im Spielaufbau und lief mit dem Ball frei auf das Tor von VFL-Schlussmann Hamm. Henschke überwand den Keeper und erzielte so in der zweiten Minute schon den Führungstreffer für die Crumbacher. Man war auch nach dem Tor noch überlegen und ließ Ball und Gegner laufen. Nach und nach erhöhte Michelstadt den Druck und erzwang ein paar Fehler der Crumbacher im Spielaufbau. Bis auf Distanzschüsse aus großer Entfernung verteidigte die letzte Kette des TVs alles mögliche weg. Große Strafraumszenen blieben jedoch Mangelware. Den größten Aufschrei gab es nach einer Ecke, als der Ball über mehrere Ecken bei Izudin Preljevic landete, der den Ball aus kürzester Distanz über die Linie beförderte. Schiedsrichter Werner Schleid entschied jedoch wohl zurecht auf Abseits. Mit der knappen TV-Führung ging es folglich auch in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte war es ein ähnliches Bild. Michelstadt investierte viel, ohne aber dabei großen Ertrag zu erzielen. Die Abwehrkette der Zwott war an diesem Tag schwer zu überwinden. Mit Ball war es zunächst jedoch schwer, noch große Chancen rauszuspielen. In der 66. kam dann aber die Erlösung. Nick Rebohl tauchte im Strafraum der Gastgeber und erzielte das wichtige 2:0 für den TV. Man schien nun in der Partie angekommen, denn nur zwei Minuten später wurde Rebohl nach schöner Kombination im Strafraum gefoult. Ibrahim Karakas trat an und erhöhte vom Punkt aus auf 3:0 für die Zwott. Man trug nun viele Angriff nach vorne, doch es gelang nicht den nächsten Treffer zu erzielen. Dies ging bis zur 84. Minute, als der eingewechselte Luka Zeljkovic eine stramme, flache Hereingabe von Michael Henschke im VFL-Gehäuse unterbrachte und mit seinem Premierentor im aktiven Bereich auf 4:0 stellte. An dem Sieg änderte auch der Ehrentreffer von Yasar Sinan Boz in der 89. Minute nicht mehr sonderlich viel. Am Ende steht ein hoch verdienter Sieg des TV. Man verteidigte 90. Minuten lang konsequent und ließ den Gastgeber, der viel versuchte und investierte, verzweifeln. Vorne war man in den richtigen Momenten da und belohnte sich mit drei Punkten und einem guten Sprung in der Tabelle!


Aufstellung: Durkan, Matuschkiewitz, Preljevic, J. Zang, Kaluza, Keil, Zang (46. Tunjic), Mi. Henschke (88. Eitenmüller), Karakas, Meister (66. Zeljkovic), Rebohl

Weiterhin im Kader: Kowarsch

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sechs Punkte in der Ferne

FV Mümling-Grumbach II - TV Fränkisch-Crumbach II 1:4 (1:2) TV Hetzbach - TV Fränkisch-Crumbach 1:3 (1:2) 12.11.2023 FV Mümling-Grumbach II - TV Fränkisch-Crumbach II 1:4 (1:2) 12.11.2023 Für die Zwot

Zweite siegt wieder, Erste erneut Remis

TV Fränkisch-Crumbach II - SG Bad König/Zell II 2:1 (1:0) TV Fränkisch-Crumbach - FV Eppertshausen 0:0 (0:0) 05.11.2023 TV Fränkisch-Crumbach II - SG Bad König/Zell II 2:1 (1:0) 05.11.2023 Für die Zwo

Mit viel Moral zu vier Punkten

KSV Haingrund - TV Fränkisch-Crumbach II 3:6 (2:2) Germania Ober-Roden II - TV Fränkisch-Crumbach 3:3 (2:2) 29.10.2023 KSV Haingrund - TV Fränkisch-Crumbach II 3:6 (2:2) 29.10.2023 Die Zwott fuhr zu i

bottom of page